Fotografische Themen

08.10.2019: Thema angehen

Oft geschieht es mir, dass mir (irgend) etwas ins Auge sticht und ich es fotografieren möchte. Dieses Mal war es das leere Schälchen auf dem Fenstersims. Mit der Kamera in der Hand mussten da noch Tomätchen dazu. Na ja, und dann war ich wieder einmal im Bildrausch und konnte mich am Schluss beinahe nicht für eine Auswahl entscheiden…

16.03.2019: Sensorunterschiede

Seit einer Woche habe ich eine Occasion D500. Sie besitzt einen Sensor APS-C-Format, während die Die D4 einen Sensor im Vollformat hat. Da wollte ich heute einmal sehen, wie sich die Resultate im Vergleich ansehen. In der Übersicht sind links die Aufnahmen der D500 und rechts diejenigen der D4. Beim Durchblättern ist anhand des Dateinamens ersichtlich, mit welcher Kamera fotografiert wurde. Fazit: Die Ich bin mit dem Kauf der D500 sehr gut zufrieden 🙂

28.10.2018: Bildrauschen

Um 9 Uhr standen wir zum Glück schon vor der IKEA. Dieses Mal habe ich die kleine Sony R1XR mit dem grossen Sensor dabei gehabt.  Einige Bilder sind vom 13.4.18 und mit einer Panasonic DMC-TZ10 gemacht.
Die ISO-Einstellung der Sony habe ich auf „Automat“ gestellt und bei der Zeit das untere Limit auf 1/80 Sekunde festgelegt.

16.10.2018: Ergänzung der Galerie Lichtphänomene

Die kleinen „Geistchen“ erscheinen immer wieder und lassen manchmal staunen und schmunzeln… Siehe unten (20.10.2016) die kurze Info zum Thema Lichtphänomene, Orbs und Bokeh.

03.08.2018: Wie präsentiere ich eine Galerie?

Bilder wirken eigentlich als solches. Hie und da mache ich gerne um die Bilder einen Rahmen, um das Auge noch etwas intensiver auf den Inhalt zu fokussieren. – Jetzt gerade stecke ich im Dilemma, weil ich mich selber nicht für oder gegen etwas entscheiden kann…

06.05.2018: 135mm Brennweite

Das 135mm Objektiv gehört zu der Gruppe der Teleobjektive, welche die Eigenschaft besitzen Vordergrund und Hintergrund verschmelzen zu lassen. Und wie es das schafft! Ich bin begeistert. Hier eine erste Auswahl meines gestrigen Fotorundgangs. Ganz bewusst nur mit dem 135mm machte ich mich auch auf die Pirsch nach den Kreiseln in Kreuzlingen. – Man bewegt sich definitiv mehr als mit einem Zoomobjektiv

13.04.2018: Sensorgrösse

Diese Woche waren wir seit längerer Zeit wieder einmal in der Ikea und dann im Interio in Dübendorf. Gerne nehme ich da jeweils die kleine Kamera mit. Dieses Mal die Panasonic. Sie braucht nicht viel Platz und man kann schön nahe heran. Aber: Sie hat bloss einen kleinen Sensor. Zu jedem Bild habe ich einen kleinen Kommentar.

27.11.2016: Fotoevent – Trafo Baden

Oder vielleicht ganz ohne Blätter?

Gestern war ich im Trafo in Baden an einem Fotoevent. Thomas Buchwalder zeigte, wie er ein Model fotografiert. –  Markus Eichenberger liess uns eine Premiere zukommen.
Mich haben zwei Dinge fasziniert… Die Sicht von oben durch das Fenster mit der Kreisfolie und dann die Leuchtreklame vom KINO.

20.10.2016: Lichtphänomene

Nachdem Esther unsere Fotos vom Piemont angeschaut hat, schickte sie mir einige Aufnahmen mit Orbs. Orbs? Ja, so wunderbare Begleiter beim Fotografieren, die manchmal sichtbar werden und aufzeigen, dass da noch viel mehr in der Luft ist, als was wir da mit blossem Auge wahrnehmen können.
Lange Zeit – und vielleicht auch heute noch ein wenig – sind die Orbs verpönt worden. Der Begriff „Bokeh“ ist bei vielen um einiges beliebter und wird zwischenzeitlich sogar von einzelnen Programmen sogar künstlich hergestellt.
Mir geht es um die Faszination Licht und dafür habe ich mich ein wenig in meinem „Archiv“ umgeschaut. Mit Freude habe ich da einiges gefunden… 🙂

orbs_dsc_0345-2

08.05.2016 Phänomen Bokeh

Immer wieder bekomme ich Mal eine andere Kamera in die Hand und staune über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Ein Thema, das mich aktuell gerade beschäftigt ist „Bokeh„.

ArbonClassics_ESC_0092

28.04.2016 Makro bei Kerzenlicht

Immer wieder packt mich etwas, das ich genau in dem Moment fotografieren möchte. Dieses Mal war es eine Kerze, die auf dem Tisch brannte. Eine Engelkerze zündet man nicht jeden Tag an und so war der Fall klar. Kamera holen!

angel_DSM9905

07.04.2016 85mm… bloss für Portraits?

Eines meiner Lieblingsobjektive (wie eigentlich alle) ist das 85mm Objektiv. Mit einer Blendenöffnung von 1.8 hatte ich es seinerzeit für die Portraits unserer Kinder angeschafft und bin noch heute davon fasziniert.

Schaufenster_DSF_4370

06.04.2016 50mm Objektiv ist mehr als bloss normal

Lange Zeit war es völlig normal, dass beim Kauf einer Kamera ein „Normalobjektiv“ dazugehört. Bei der Kleinbildkamera war damit das 50mm Objektiv gemeint. Für meine digitale Kamera habe ich mir vor einiger Zeit wieder ein solches Objektiv gekauft. Dabei achtete ich im Speziellen auf die Blendenöffnung von 1.4 – und bin heute noch begeistert…

50mm_DSF_0213

26.03.2016 UnglauBlech, aber wahr

Das Konzert in Bottighofen hat mir so gut gefallen, dass ich die Band „Unglaublech“ ein zweites Mal hören wollte.
Für diesen Abend in Volketswil/ZH habe ich mir die neue Sony Alpha7sII ausgeliehen. Es ist beeindruckend, wie sie mit wenig Licht immer noch coole Fotos macht. Diverse Fotos sind mit bis zu 51’600 ISO entstanden… Nirgends wurde ein Blitz verwendet.

UnglaublechDSC00503

 

 

2 Gedanken zu „Fotografische Themen&8220;

  1. Deine Konzertaufnahmen mit der Sony Alpha7sII sind wirklich fantastisch. Ohne zusätzliche Beleuchtung kaum zu glauben. Bin ja seit vielen Jahren mit Sony Kameras am Werk. Die Musikgruppe war mir bisher nicht bekannt. Von den YouTube – Videos dieser Gruppe bin ich jedenfalls begeistert.

    1. Gerne erinnere ich mich an diesen Abend. Die Kamera ist absolut geräuschlos und kann mit extrem wenig Licht umgehen. Sie löst allerdings (oder auch glücklicherweise) nicht mit so vielen Pixeln auf, wie das Model A7RII.
      Im Rausch des Fotografierens bemerkte ich gar nicht, wie viele Aufnahmen ich machte…, die am Computer dann alle gesichtet werden durften/mussten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.